Kunstwerke aus Schrott

Klassenfoto: die stolze 9H1

Künstlerisch gestaltete Motorhaube

Farbfrohe Motive am Auto

Im Rahmen des Unterrichtsfachs „Ästhetische Bildung“ beschäftigte sich die Klasse 9H1 mit dem Genre „Street Art“. Inspiriert durch den Miami-Stadtteil Wynwood versuchten sich die Lernenden am Graffiti-Stil. Erste Übungen mit Stift und Papier waren erfolgreich. Dann kam der zweite Schritt: Ein Auto wurde als Gemeinschaftsprojekt in ein Graffiti-Kunstwerk verwandelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!


An dieser Stelle möchten Jessica Tirjan und die Klasse 9H1 sich ganz herzlich bei Tanja Schwedes und bei Michael Paul, dem Inhaber des „Autoteile-Center-Eschenburg“, für ihre Initiative und tatkräftige Unterstützung bedanken. Michael Paul hat das für den Schrott bestimmte Auto nicht nur kostenfrei bereitgestellt, sondern auch frei Haus geliefert und nach Abschluss des Kunstprojekts wieder abgeholt.