Siegerehrung: Känguru Wettbewerb 2020 an der Holderbergschule

Der Mathematiklehrer Julian Heinz überreicht Luca Weinert (8R1) - Schulsieger und stolzer Träger des Känguru-T-shirts - seine Siegerurkunde.

Wegen Corona fand der diesjährige Känguru Wettbewerb der Universität Berlin online statt. Es gab auch in diesem Jahr wieder einige überragende Leistungen an der Holderbergschule. Erstmals gewann ein Realschüler das Känguru-T-Shirt und wurde Schulsieger: Luca Weinert (8R1). Knapp dahinter belegten Lea Palotei (5G2) und Adrian Bazarow (5G1) die Plätze 2 und 3.

Von den fast 150 Teilnehmern kam die überwiegende Mehrheit aus dem Gymnasium. Die ersten drei Sieger waren Lea Palotei (5G2), Adrian Bazarow (5G1) und Florian Eizenhöfer (7G2). Sie hätten mit Sicherheit Hauptpreise für ihre Leistung gewonnen, die es aber in diesem Jahr wegen Corona leider nicht gibt. So erhalten alle Schülerinnen und Schüler eine Teilnehmerurkunde und einen Zauberwürfel als Preis. Normalerweise gäbe es eine Ehrung der Jahrgangssieger durch die Schulleiterin - in diesem Jahr werden die Mathematiklehrkräfte die Ehrung in den Lerngruppen  während der Präsenztage vornehmen. Die Jahrgangssieger, die fast alle in einem normalen Kängurujahr Hauptpreise erzielt hätten sind:


Jahrgangsstufe 5: Lea Palotei, Adrian Bazarow, Julius Dobener
Jahrgangsstufe 6: Leonie Hain, Lina Konrad
Jahrgangsstufe 7: Florian Eizenhöfer, Jasper Gabriel
Jahrgangsstufe 8: Luca Weinert, Lukas Schmitt, Jann Schaumann
Jahrgangsstufe 9: Tom Weinert, Joel Holighaus, Paula Herold
Jahrgangsstufe 10: Felix Beckmann, Jona-Matteo Werner, Finn Wäsch

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass innerhalb der Realschule neben Luca Weinert auch Tom Philipp und Maximilian Harr hervorragende Ergebnisse erzielten.

Wir gratulieren im Namen des Fachbereichs Mathematik und auch im Namen der Schulleitung allen diesjährigen Siegern ganz herzlich.