Japanaustausch


Im Mai 1962 entdeckte Prof Ishibashi aus Tokio, dessen Name ins Deutsche übersetzt `Steinbrücken` bedeutet die Namensgleichheit mit der kleinen Gemeinde im nördlichen Dillkreis.
Er besuchte den damaligen Bürgermeister Mietze und beide hoben eine Partnerschaft zwischen Steinbrücken und Ishibashi aus der Taufe.
Zunächst fand nur ein Austausch von Erwachsenen statt.
Jedoch seit 1999 besteht ein enger Kontakt zwischen den Schulen beider  Gemeinden.
Aufgrund der Gebietsreform wird die Partnerschaft zwischen Dietzhölztal und Shimotsuke shi weitergeführt.
Im August 2008 kamen 30 Mittelschüler aus den 4 Mittelschulen der Partnerstadt zu uns und wir reisten im März diesen Jahren zum Gegenbesuch nach Shimotsuke shi.
Der Schüleraustausch findet turnusmäßig alle 3 Jahre statt.