Erasmusprojekt: Let’s read again (9/2017-8/2019)

 

1. Die Holderbergschule und europäische Projekte

Bereits in den Jahren 2004-2006 und 2013-2015 hat unsere Schule an zwei Comenius-Projekten teilgenommen. Aus diesem Projekt heraus ist unsere bis 2015 bestehende Schulpartnerschaft mit Jicin / CZ und ab 2016 eine Partnerschaft mit Barcelona / Spanien gewachsen.

In diesem Jahr wurde unsere Bewerbung für ein Erasmusprojekt von der Nationalen Agentur im Auftrag der europäischen Union angenommen und wir werden von 2017-2019 mit vier weiteren europäischen Partnerschulen am Projekt „Let’s read again“ arbeiten. Während dieser zwei Projektjahre wird die Holderbergschule die koordinierende Einrichtung für das Projekt sein und stellt die Hauptkoordinatorin, Karina Radünz.

 

2. Das Projekt

Ein Erasmus Projekt ist ein Programm, das von der EU gefördert wird. Dabei erhalten die Schulen von der EU finanzielle Unterstützung für ihr Projekt, um gemeinsam mit anderen Schulen den Lebensraum Schule und das Lernen für Schüler/Innen innovativ zu verändern.  Auch für die Begegnungen im Land der Partnerschulen bietet das Projekt Raum.

 a) Projektthema

 „Let’s read again “

Ziel dieses Projektes ist die Förderung der Lesemotivation von Schüler/Innen. Um das Projektziel zu erreichen, soll auch die Lesekompetenz der Schüler/Innen gesteigert werden.

 b) Begründung und Zielsetzung 

Immer mehr Jugendliche und Erwachsene lesen nicht mehr gerne, dabei ist Lesen eine wichtige Schlüsselkompetenz, die wir in unserem Leben immer wieder benötigen.

Um allen eine Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglich, ist es enorm wichtig, fit im Lesen zu sein. Daher wollen wir die Schüler/Innen fördern, aber auch fordern bei unterschiedlichen Leseaufgaben.

 Im Einzelnen sollen durch das Projekt folgende Ziele erreicht werden

  • Förderung der Lesemotivation
  • Erlernen von Lesestrategien
  • Kennenlernen von innovativen Methoden
  • die eigene Kreativität beim Schreiben entdecken
  • Erweiterung von Kenntnissen und Fähigkeiten in den unterschiedlichen Unterrichtsfächern
  • Austausch mit den Partnern unter Berücksichtigung der jeweils spezifischen Traditionen und kulturellen Hintergründe
  • Förderung von Respekt, Akzeptanz und Toleranz gegenüber kulturellen Unterschiedlichkeiten
  • Entwicklung einer europäischen Identität  

 

3. Projektpartner

Gemeinsam mit uns nehmen noch die folgenden Länder am Projekt teil:

  • Hårlev / Dänemark (Hotherskolen)
  • Nydek / Tschechien (Zakladni a materskaskola Nydek)
  • Budaörs / Ungarn (Budaörsi 1. Számú Általános Iskola)
  • Barcelona / Spanien (Escola Bon Pastor)

 

4. Beispiele der Projektinhalte

- am Ende des zweiten Projektjahres haben alle Schulen gemeinsam ein Buch geschrieben und illustriert.

 ausgewählte Aufgaben:  Leitet Herunterladen der Datei einProjektplan

 

4.1 Alle Projektpartner stellen sich auf der gemeinsamen Homepage  www.letsreadagain.com  vor.

4.2 Alle Projektpartner erstellen eine Präsentation über die eigene Schule und die Region.

4.3 Alle Projektpartner entwickeln ein Logo oder Maskottchen zum Projektthema. Die Partner wählen dann ein gemeinsames Logo.

 

Das gewählte Logo unseres Projektes kommt aus Spanien

 

4.5 Alle Projektpartner erstellen ein Video zu Jugendbüchern.

4.7 Alle Projektpartner führen an ihren Schulen eine Umfrage zum Thema „Lesen“ durch.

Leitet Herunterladen der Datei einFragebogen

Leitet Herunterladen der Datei einUmfrageauswertung aller teilnemenden Schulen

 Erledigte Projektaufgaben werden auf der Homepage des Projektes und der Schule eingestellt.

 

5. Mobilitäten

  • In den 2 Projektjahren sind insgesamt 4 Mobilitäten eingeplant
  • Es reisen immer je 2 Lehrer und 8-10 SchülerInnen in die verschiedenen Länder
  • Zeitrahmen: jeweils sonntags odermontags Anreise & freitags oder samstags Abreise

Im September 2017 haben sich die Projektpartner in Barcelona getroffen, um die Vertragsangelegenheiten, Projektaufgaben und Mobilitäten abzusprechen.

 

Ansprechpartner Erasmusprojekt Holderbergschule

  • Karina Radünz, Projektkoordinatorin aller teilnehmenden Partnerschulen
  • Janine Strycker
  • Monika Terskan-Reinold

 

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.