WP-Kurs „Raus aus dem Haus“ auf Skitour in Südtirol

Auch in diesem Jahr wurde in den Jahrgängen 8 und 9 der Holderbergschule der interessante sportliche WP-Kurs "Raus aus dem Haus" angeboten.

Glückliche Skifahrer an der Bergstation im sonnigen Südtirol.

Der Höhepunkt ist der Schulskikurs in Südtirol, der in diesem Jahr zum siebten Mal durchgeführt wurde und so zum festen Bestandteil des Wahlpflichtangebotes der Holderbergschule zählt. Insgesamt achtzehn Schülerinnen und Schüler nutzten dieses Angebot und erlebten vom 21. 02. bis 01.03. über eine Woche die Faszination der Berge und des Wintersports in Südtirol.
Am Abend des 21. Februars ging die Fahrt los. Ziel der nächtlichen Busfahrt war der Sonnenhof in Raas.  Am Freitagmorgen konnten dort die Zimmer bezogen werden. Anschließend fuhr die Gruppe ins Skigebiet Jochtal um die benötigte Sportausrüstung auszuleihen. Dieser Freitag war der einzige Tag, der ohne Skifahren, dafür aber mit viel Bewegung (Wandern und Rodeln) verbracht wurde. Der Rest der Woche stand ganz im Zeichen der sportlichen Aktivität auf zwei Brettern, bei morgens noch winterlichen und ab mittags frühlingshaften Temperaturen. Strahlender Sonnenschein und griffiger Schnee
bildeten die Grundlage für einen sehr schnellen Lernfortschritt und guter Laune bei den Schülern. Diese Bedingungen waren bei allen Teilnehmern der Garant für spaßbetontes Lernen und steigendem Selbstbewusstsein.
 
Tagsüber erlernten die Schüler in zwei homogenen Gruppen alle nötigen Grundkenntnisse und Fertigkeiten um die Pisten bewältigen zu können. Egal ob Anfänger oder bereits guter Skifahrer, alle Teilnehmer kamen auf ihre Kosten. Am Ende des Skikurses waren alle stolz auf ihren Lernforstschritt und wollte nur noch "Abfahrt".
 
Die Abende wurden mit Gesellschaftsspiele, sowie Tischfußball, Billard und Tischtennis gestaltet und sorgten für eine lockere Atmosphäre. Am letzten Abend fand die lustige Skirallye mit der Siegerehrung ihren krönenden Abschluss. Höhepunkt des Abends war der Auftritt „Capital Heinz“, der die Ereignisse des Skikurses rappte: "Ho was geht ab, HBS" (Holderbergschule).

Nach einer erlebnisreichen Woche, in der es zum Glück keine Unfälle in den Skigruppen gab, ging es am Morgen des 1. Märzes wieder mit dem Bus zurück in die Heimat. Begleitet wurden die Schülergruppe von Annelie Marten-Tirjan und Julian Heinz.