Ihr Kontakt zu uns

Holderbergschule Eibelshausen
Am Holderberg 2
35713 Eschenburg-Eibelshausen

Telefon:
+49 (0)2774-6031

Telefax:
+49 (0)2774-71752

Email:
verwaltung@holderbergschule.de

Schülerzentrierter Unterricht durch digitale Tablets Lehrerfortbildung zum Thema: Einsatz der schuleigenen i-pads im Fachunterricht

„Book creator“ und „stop motion“ – diese Apps sagten den meisten Teilnehmern vor der Veranstaltung nichts – zwei Stunden später beherrschten sie bereits die wichtigsten Anwendungsschritte dieser kreativen Mediensoftware.

Lehrerinnen und Lehrer der Holderbergschule machen sich mit der Software auf den i-pads vertraut.

Die Medienpädagogin Nicole Sturm führt in die Arbeit mit den schuleigenen i-pads ein.

Nicole Sturm, medienpädagogische Beraterin des Lahn-Dill-Kreises und selbst Realschullehrerin in Herborn, leitete die informative und praxisnahe Fortbildung an der Holderbergschule, an der 16 Lehrerinnen und Lehrer teilnahmen. Nach einer kurzen, technischen Einführung folgte bereits die praxisbezogene Einführung in ausgewählte Apps. Äußerst sinnvoll ist beispielsweise, dass von jedem i-pad eine Verbindung zum Smartboard aufgebaut werden kann. So können Schülerarbeiten, die vorab auf den einzelnen Geräten oder zu Hause erstellt wurden, für alle sichtbar projiziert und besprochen werden. Von zentraler Bedeutung ist die Möglichkeit des eigenständigen Arbeitens an den einzelnen i-pads: Bei der Erarbeitung eines Themas oder einer Projektarbeit liegt die Entscheidung über Arbeitsschritte und Tempo - eventuell sogar die Auswahl an Materialien - bei den Nutzern. Dank des kreiseigenen Medienportals „IMeNS“, zu dem Schüler und Lehrer freien Zugang haben, stehen den Nutzern zusätzlich vielfältige und sichere Internetquellen zur Verfügung. So können alle Schülerinnen und Schüler weitgehend selbstständig arbeiten. Die Lehrkraft leistet während der Arbeitsphase Hilfestellung und übernimmt die Leitung in der Phase der Ergebnissicherung.

Mit den beiden von Nicole Sturm vorgestellten kreativen Apps „book creator“ und „stop motion“ können Bücher bzw. kleine Filme erstellt werden, in die Text, Bilder, Filmsequenzen und Audiodateien eingebaut werden können. Für die Fremdsprachen und für „Deutsch als Zweitsprache“ ist hier die „Vorlesefunktion“ pädagogisch wertvoll: Alle Sätze können von einer Computerstimme vorgelesen werden, so dass die richtige Aussprache gesichert ist.

Für die Schülerinnen und Schüler ist diese mediale Schulung wichtig für ihre berufliche Zukunft. Die i-pads sind eine pädagogisch sinnvolle Ergänzung der digitalen Ausstattung der Schule für unterrichtliche Zwecke.