Ihr Kontakt zu uns

Holderbergschule Eibelshausen
Am Holderberg 2
35713 Eschenburg-Eibelshausen

Telefon:
+49 (0)2774-6031

Telefax:
+49 (0)2774-71752

Email:
verwaltung@holderbergschule.de

Kalender

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 30 31 01 02 03 04 05
32 06 07 08 09 10 11 12
33 13 14 15 16 17 18 19
34 20 21 22 23 24 25 26
35 27 28 29 30 31 01 02

Vorlesewettbewerb Deutsch an der Holderbergschule – Carlotta Mörsdorf (6R1) ist Schulsiegerin

Sechs aufgeregte "Hühner" fanden sich am Freitag, 08. Dezember in der Bibliothek der Holderbergschule zum diesjährigen Vorlesewettbewerb ein.

Bildunterschrift: Die stolze Schulsiegerin Carlotta Mörsdorf (6R1), umringt von den fünf Klassensiegerinnen der sechsten Klassen. Sitzend (von links nach rechts): Alena Kretz (6R3), Emma Becker (6G1), Carlotta Mörsdorf (6R1), Joline Holighaus (6R2) Stehend (von links nach rechts): Erika Schmunk (6H1), Annika Ott (6G2), Martina Jung (Fachbereichsleiterin Deutsch).

Dieser stand ganz im Zeichen weiblicher Teilnehmerinnen. An den Start gingen Emma Becker (6G1), Joline Holighaus (6R2), Alina Kretz (6R3), Carlotta Mörsdorf (6R1), Annika Ott (6G2) und Erika Schmunk (6H1). In der ersten Runde trugen die sechs Klassensiegerinnen ihre selbst ausgewählten Buchausschnitte jeweils einzeln der Jury vor. Es gab Pferdiges, Fantastisches, Spannendes und Schulisches zu hören. In der zweiten Runde wurde ein Fremdtext vorgelesen – ausgewählt von der Deutschlehrerin Martina Jung und Frau Reetz (Bibliotheksleiterin). Hier zeigten sich die Mädchen als tolles Team: sie hatten sich entschieden, gemeinsam vor der Jury zu sitzen und sich gegenseitig zuzuhören. Hierdurch wurde die Stimmung gelöst.

Als Siegerin des Schulwettbewerbs wurde Carlotta Mörsdorf (6R1) ermittelt, die mit einer spannenden Lesung aus "Die drei ??? und der letzte Song" die Jury – bestehend aus Martina Jung (Fachleitung Deutsch), Jürgen Schalwat (Schulleitung), Andrea Reetz (Bibliotheksleiterin), Jaden Klingelhöfer (Schulsprecher) und Julian Rompf (stellvertretender Schulsprecher) – überzeugte. Alle Teilnehmerinnen durften sich jeweils ein Buchgeschenk auswählen, das die Holderbergschule spendete. Für die nächste Runde – die Entscheidung auf  Kreisebene - drücken Jury und Mitschülerinnen Carlotta fest die Daumen.